zum Inhalt springen

JuniorUni 2021/22

Das digitale Programm der JuniorUni geht weiter!


Liebe JuniorUni-Studis und alle, die es noch werden wollen:

Eine Übersicht über alle kommenden Projekte im neuen digitalen Programm der KölnerJuniorUni im Winter 2021 findet ihr auf dieser Seite. Zu diesen Veranstaltungen könnt ihr euch ab ca. Anfang November 2021 anmelden. Weitere Informationen zum Anmeldeverfahren folgen gegen Ende Oktober.

Ihr habt die Möglichkeit, Euch für den Newsletter anzumelden. Dieser informiert Euch fortlaufend über das bevorstehende JuniorUni-Programm. Unter folgendem Link könnt ihr Euch für den Newsletter anmelden: https://lists.uni-koeln.de/mailman/listinfo/koost-junioruni. Wir freuen uns auf Euch!

 

Unser JuniorUni-Programm im Winter 2021/22

Titel:

Nachhaltige Kunststoffe?!

ZOOM-Termine:

(1)  Mi., 08.12.2021, 16:00-17:30 Uhr

(2)  Mi., 15.12.2021, 16:00-17:30 Uhr

Dozent*in:

Prof. Dr. Katharina Groß und Dr. Andrea Schumacher, beide Institut für Chemiedidaktik

Alter:

Klasse 9-10

Beschreibung:

Am ersten Workshoptag beschäftigen wir uns zunächst einmal mit der Frage, was Kunststoffe überhaupt sind und wie sie hergestellt werden. Davon ausgehend überlegen wir, ob und inwiefern Kunststoffe nachhaltig sind bzw. sein können. Ihr lernt Experimente kennen, um mit einfachen Haushaltschemikalien Kunststoffe herzustellen und zu untersuchen, und die ihr zwischen den beiden Workshoptagen in eurer eigenen Küche ausprobieren könnt. Am zweiten Workshoptag stellt ihr eure Ergebnisse vor und wir vertiefen so die Frage nach der Nachhaltigkeit von Kunststoffen.

 

Titel:

Intergenerationelle Gerechtigkeit

ZOOM-Termin:

Mo., 13.12.2021, 16:00-17:30 Uhr

Dozent*in:

Akad. Rätin Dr. Silvia Pernice-Warnke, LL.M., Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht

Alter:

Klasse 7-10

Beschreibung:

Intergenerationelle Gerechtigkeit oder Generationengerechtigkeit – was ist darunter zu verstehen? Kennt das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland entsprechende Gewährleistungen? Vor allem im Zusammenhang mit der gesetzlichen Rentenversicherung, aber auch mit der Staatsverschuldung, dem Umweltschutz oder der Corona-Politik wurde und wird über Fragen der Generationengerechtigkeit diskutiert. Die diesbezügliche rechtswissenschaftliche Diskussion erfuhr nicht zuletzt durch die im März 2021 ergangene vielbeachtete Klimaschutz-Entscheidung des BVerfG eine Intensivierung, in der das Gericht Teile des deutschen Klimaschutzgesetzes für mit dem Grundgesetz unvereinbar erklärte. Der Begriff Generationengerechtigkeit taucht in der Entscheidung zwar nicht auf, lediglich an einer Stelle ist von einer intergenerationellen Schutzverpflichtung die Rede. Der Sache nach behandelt das Gericht aber genau diesen Aspekt. In der Veranstaltung soll über mögliche Definitionen und Inhalte des Begriffs intergenerationelle Gerechtigkeit diskutiert, ein Blick auf Teile der Entscheidung und darin in Bezug genommene sowie weitere relevante Normen des Grundgesetzes geworfen und schließlich der Frage nach der Bedeutung und Übertragbarkeit der Entscheidung auf andere Bereiche nachgegangen werden.

 

Titel:

Wo ist Dr. Molina? – Ein digitaler Escape Room Chemie

ZOOM-Termine:

(1)  Mi., 22.12.2021, 16:00-17:30 Uhr

(2)  Mi., 19.01.2022, 16:00-17:30 Uhr

Dozent*in:

Dr. Andrea Schumacher, Fachbereich Chemiedidaktik

Alter:

Klasse 7-10

Beschreibung:

In dem Workshop nehmt Ihr die Rolle von Praktikanten im Labor von Dr. Molina, einem bedeutenden Umweltwissenschaftler an der Universität zu Köln, ein. Ihr betretet das Labor von Dr. Molina so wie an jedem Labortag – und es erwartet euch ein verwüstetes Labor. Und Dr. Molina ist nirgends aufzufinden! Was ist hier nur passiert – das herauszufinden, wird eure Aufgabe sein! Am ersten Termin macht ihr euch erst einmal gemeinsam auf die Suche und spielt den Escape Room, so erhaltet ihr einen Einblick, wie man Rätsel chemisch gestalten und lösen kann. Bis zu dem zweiten Termin seid ihr dann gefragt: Entwickelt alleine oder in einer Kleingruppe gemeinsam chemische Rätsel, die die anderen Teilnehmer*innen am zweiten Workshop-Termin lösen müssen. Was ihr mitbringen solltet: Vor allem Interesse an Rätseln und natürlich an Chemie! Zudem benötigt ihr zwischen den beiden Workshop-Terminen Zugang zu einem Rechner, um die Rätsel zu entwickeln.

 

Titel:

Mikroplastik im Abwasser - Was hat mein Duschgel damit zu tun?

ZOOM-Termin:

Di., 11.01.2022, 16:00-17:30 Uhr

Dozent*in:

Dipl.-Biologin Veronika Dunkel, Leiterin Wasserschule Köln

Alter:

Klasse 7-10

Beschreibung:

Wie wird schmutziges Wasser gereinigt? Und was hat mein Duschgel mit der Plastikverschmutzung der Meere zu tun? Diese und anderen Fragen klärt ihr gemeinsam mit unserem Wasserschul-Experten Wilko Liebke. Mit anschaulichen Experimenten, Filmen und interaktiven Elementen wird deutlich, wie ein Klärwerk funktioniert und wie wir den Eintrag von Mikroplastik und anderer Schadstoffe in unsere Gewässer reduzieren können.

 

Titel:

Comics und digitale Landkarten zum Thema Nachhaltigkeit

ZOOM-Termin:

Do., 13.01.2022, 16:00-17:30 Uhr

Dozent*in:

Frederik von Reumont, M.A., M. Sc., Institut für Geographiedidaktik

Alter:

Klasse 7-10

Beschreibung:

Lernen -- Forschen -- Diskutieren. Unter diesem Motto werden wir uns mit Comics zum Thema Nachhaltigkeit befassen. Die Teilnehmenden bekommen Einblicke in die Comic-Forschung mit eigens von mir für den Erdkundeunterricht angefertigten Comics. Dabei ist Eure Meinung gefragt: macht Lernen mit Comics mehr Spaß? Zu guter Letzt bekommen wir einen interessanten Einblick in einen selten beachteten Themenbereich der Nachhaltigkeit. Ich freue mich auf Euch! Ihr braucht weder Comic-Fans zu sein noch sonst Vorkenntnisse zu haben, um hier mit zu machen.

 

Titel:

»Alles, was aus den Händen des Schöpfers kommt ist gut, alles entartet unter den Händen des Menschen« (Rousseau) – Mensch und Natur

Termine:

Mi., 12.01.2022, 16:00-17:30 Uhr,  in Präsenz

Terminliche Änderungen bei veränderter pandemischer Lage sind möglich.

Dozent*in:

Akad. Rat Dr. Matthias Burchardt, Humanwissenschaftliche Fakultät, Bildungsphilosophie, Anthropologie und Pädagogik der Lebensspanne

Alter:

Klasse 7-10

Beschreibung:

Natur erscheint uns oft als ein Paradies, das der Mensch bedroht. Wieso denken wir das? Ist die Natur wirklich immer gut? Ist der Mensch wirklich nur ein Störenfried in der Welt?  Der Workshop philosophiert über Naturvorstellungen und den Platz des Menschen in der Welt.

 

Rückblick auf das bisherige JuniorUni Programm zum Thema "Nachhaltigkeit" (Sommer 2021)

Titel:

Wo ist Dr. Molina? – Ein digitaler Escape Room Chemie

ZOOM-Termine:

(1)  Mo., 05.07.2021, 09:00-11:00 Uhr

(2)  Fr., 09.07.2021, 09:00-11:00 Uhr

Dozent*in:

Dr. Andrea Schumacher, Fachbereich Chemiedidaktik

Alter:

Klasse 7-9

Beschreibung:

In dem Workshop nehmt Ihr die Rolle von Praktikanten im Labor von Dr. Molina, einem bedeutenden Umweltwissenschaftler an der Universität zu Köln, ein. Ihr betretet das Labor von Dr. Molina so wie an jedem Labortag - und es erwartet euch ein verwüstetes Labor. Und Dr. Molina ist nirgends aufzufinden! Was ist hier nur passiert - das herauszufinden, wird eure Aufgabe sein! Am ersten Termin macht ihr euch erst einmal gemeinsam auf die Suche und spielt den Escape Room, so erhaltet ihr einen Einblick, wie man Rätsel chemisch gestalten und lösen kann. Bis zu dem zweiten Termin seid ihr dann gefragt: Entwickelt alleine oder in einer Kleingruppe gemeinsam chemische Rätsel, die die anderen Teilnehmer*innen am zweiten Workshop-Termin lösen müssen. Was ihr mitbringen solltet: Vor allem Interesse an Rätseln und natürlich an Chemie! Zudem benötigt ihr zwischen den beiden Workshop-Terminen Zugang zu einem Rechner, um die Rätsel zu entwickeln.

 

Titel:

Ohne Chemie… sind wir lost!

ZOOM-Termine:

(1)  Mi., 30.06.2021, 16:00-18:00 Uhr

Dozent*in:

Prof. Dr. Sanjay Mathur, Michael Wilhelm, David Graf, Thomas Fischer, Veronika Brune, Anorganische und Materialchemie

Alter:

Klasse 9-10

Beschreibung:

„Ich lebe ab heute nachhaltig – also ohne Chemie!“ Geht das überhaupt? Ein LebeN ohne Chemie? Diese gewAgte Aussage wolleN wir gemeinsam mit euch in einem experimentellen WorkshOp überprüfen und herausfinden, wie gerade durch Chemie ein naChhaltiges Leben realisiert werden kann. Dabei werdet ihr einen TeilbereicH der Chemie entdecken, der euch bisher noch unbekannt ist, obwohl ihr alltäglich damit in Kontakt sEid. Was könnte das wohl sein? KomMt vorbei und findet es heraus. So wie diese Frage ein Rätsel ist, ist auch eIn Rätsel in diesem Text versteckt. Wer hat die Lösung bereits entdeckt? Ein Tipp: Die Antwort ist sehr, sehr klEin.

 

Titel:

Mikroplastik im Abwasser - was hat mein Duschgel damit zu tun?

ZOOM-Termine (jeweils alternativ):

(1)  Gruppe 1: Mi., 07.07.2021, 10:00-11:30 Uhr

(2)  Gruppe 2: Do., 08.07.2021, 10:00-11:30 Uhr

Dozent*in:

Dipl.-Biol. Veronika Dunkel, Wilko Liebke, Biologie (Wasserschule)

Alter:

Klasse 7-10

Beschreibung:

Wie wird schmutziges Wasser gereinigt? Und was hat mein Duschgel mit der Plastikverschmutzung der Meere zu tun? Diese und anderen Fragen klärt ihr gemeinsam mit unserem Wasserschul-Experten Wilko Liebke. Mit anschaulichen Experimenten, Filmen und interaktiven Elementen wird deutlich, wie ein Klärwerk funktioniert und wie wir den Eintrag von Mikroplastik und anderer Schadstoffe in unsere Gewässer reduzieren können.

 

Titel:

mRNA Impfstoffe - Woraus sind sie aufgebaut und wie funktionieren sie?

ZOOM-Termine:

(1)  Fr., 09.07.2021, 11:30-13:00 Uhr

Dozent*in:

Lisa Bornewasser (M. Sc.), Organische Chemie

Alter:

Klasse 9-10

Beschreibung:

mRNA-basierte Impfstoffe machen eine Impfung gegen Covid-19 auch bald für jüngere Menschen möglich. Seit Ausbruch der SARS-CoV-2 Pandemie ist uns allen im Alltag klargeworden, dass wir uns intensiver mit Viren und vor allem ihrer Abwehr beschäftigen müssen. In rasend kurzer Zeit wurden Impfstoffe gegen das neuartige Coronavirus entwickelt. Doch wie läuft diese Impfstoffentwicklung eigentlich ab? Was muss man über das Virus, seinen Code und seine Hülle wissen? Welche Schritte durchläuft die Forschung zu einem potentiellen Impfstoff? Wie ist der neue Impfstoff aufgebaut und wie wirkt er nach der Impfspritze im Körper? Und was ist eigentlich so besonders an den neuen mRNA-Impfstoffen? Diese Fragen werden wir versuchen in einem interaktiven Workshop gemeinsam zu erarbeiten und zu beantworten.

 

Titel:

Nachhaltigkeit – Mehr als Naturschutz?

ZOOM-Termine:

(1)  Di., 06.07.2021, 10:00-11:30 Uhr

Dozent*in:

Dr. Lazaros Miliopoulos, Sozialphilosophie

Alter:

Klasse 7-10

Beschreibung:

Wenn etwas „nachhaltig“ sein soll, so denken wir oft an die Umwelt und den Naturschutz. Doch hat Nachhaltigkeit nicht auch sehr viel mit Wirtschaft, mit unserem Zusammenleben, mit Gerechtigkeit zwischen den Generationen und vielen sozialen Aspekten zu tun? Und kann dann die eine Vorstellung von „Nachhaltigkeit“ im Widerspruch zu einer anderen stehen? Was tun in so einem Fall? Und als wäre das nicht genug: Schmücken sich nicht sehr viele Unternehmen mit dem Begriff „Nachhaltigkeit“, nur um Werbung für sich zu machen? Wann ist „Nachhaltigkeit“ nur eine Werbefloskel oder ein PR-Gag, wann ist sie ernst gemeint? Können wir das irgendwie sicher unterscheiden? Wir schauen gemeinsam darauf, mit welchen Methoden welche Antworten uns die Sozial- und Geisteswissenschaften auf diese Fragen geben und üben zusammen ein, wie man in diesen Wissenschaften mit solchen großen Begriffen wie „Nachhaltigkeit“ methodisch umgeht.

 

Habt ihr Fragen? Kein Problem: Schreibt an junioruni(at)uni-koeln.de

Wollt ihr fortlaufend über unsere JuniorUni-Programme informiert werden. Dann meldet Euch bei unserem Newsletter an: https://lists.uni-koeln.de/mailman/listinfo/koost-junioruni